Download [ Das Herz des Schattens epub ] ☆ Lena Klassen


  • Hardcover
  • 560
  • Das Herz des Schattens
  • Lena Klassen
  • German
  • 04 June 2019
  • 9783764530440

10 thoughts on “Das Herz des Schattens

  1. says:

    Eigentlich bin ich ja kein großer Fan von Vampirgeschichten aber diese hier ist so anders so bezaubernd und märchenhaft dass ich gar nicht anders kann als die Welt und deren Charaktere in mein Herz zu schliessen auch wenn sie sich manchmal etwas dumm verhalten^^ Eine Geschichte zum darin versinken und nach der

  2. says:

    35Hanna hat sich für ein Au Pair in Budapest entschieden In der ungarischen Stadt wird sie auf die Kinder Attila und Réka aufpassen dabei trifft sie auch den Freund von Réka Kunun Schon allein dass er ein erwachsener Mann ist – Réka dagegen erst 14 – macht Hanna sehr misstrauisch Mit der Zeit bemerkt sie dass da noch viel mehr nicht stimmt; Mária das vorherige Kindermädchen hat da eine ganz eigene Theorie Kunun ist ein Vampir und

  3. says:

    Ich muss gestehen dass ich dieses Buch nur mitgenommen habe weil ich das Layout so schön fand Was mich überrascht hat war die unglaublich schöne Vampirestory die Lena Klassen wirklich gut geschrieben hatMan entwicklet eine Liebe zu Budapest der Donau und natürlich der Brücke die auch auf dem Cover zu sehen ist Seit ich dieses Buch gelesen habe bin ich fasziniert von Russland Ungarn und möchte es unbedingt

  4. says:

    Magischer Fantasyroman der Zeit verlangtInhalt“Magyria 01″ handelt von zwei unterschiedlichen Geschichten die

  5. says:

    25 Sterne An sich echt eine schöne Welt dieses Akink in der ein Teil der Geschichte spielt Leider wurde dieses Welten springen nach Budapest nicht so gut gemeistert Alles was in Budapest passiert und alle Charaktere dort haben mich null überzeugt Würde die Geschichte nur in Akink spielen wär es echt spannend gewesen alle Kapitel dort haben mich gefesselt vom Rest war ich nur genervt weshalb ich das Ende l

  6. says:

    Kurzer EinblickHannah träumt schon lange davon als Au Pair ein Jahr in Budapest zu verbringen und endlich ist es soweit Kaum angekommen kann sie es kaum erwarten endlich alles zu erkundigen doch erst muss sie einmal gegen den Widerstand ihr

  7. says:

    Hannah macht ein Aupair Jahr in Budapest Ungarn Anfangs ist auch alles ganz normal Sie findet sich dort immer besser zurecht perfektioniert ihr Ungarisch freundet sich mit ihren Gastkindern an und fühlt sich einfach wohl in dieser schönen St

  8. says:

    Ich hatte viele Erwartungen an dieses Buch So viele gute Rezensionen bei so viele Vorschusslorbeeren Und dann hielt ich es in Händen und begann zu lesen und es war wie durch dickflüssigen Honig zu waten 559 Seiten und eigentlich auch eine faszinierende Geschichte und trotzdem Es war schön zu lesen es war eine prima Geschichte aber mich hat sie nicht wirklich gefesseltZu Beginn sind es zwei Handlungen die neb

  9. says:

    Manchmal kommt man zu einem Buch wie die Jungfrau zum Kinde Ab und an lohnt es sich ab und an eben nicht Magyria Teil 1 von 3 ist für mich dabei ein Buch dass ich nicht dringend hätte lesen müssen Die rezensi

  10. says:

    Der grund wieso mir meine Mum das Buch geschenkt hat ist dass Hannah ein Au Pair Jahr in Ungarn macht Da ich selber im Ausland war dachte sie das Thema interessiert mich und noch dazu kommen meine Großeltern ja auch aus Ungarn Ich habe dann ziemlich schnell gemerkt dass das Auslandsjahr gar nicht so wichtig ist sondern es mehr um die Welt Magyria geht und um Vampire Ich wollte keinen Twilight Abklatsch lesen u

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Lena Klassen Î 2 Download

Das Herz des Schattens

Attim jedoch ganz in den Dienst der Finsternis gestellt hat Mattim hingegen versucht das Gute in sich zu bewahren Um jedoch nicht von der Dunkelheit in seinem Inneren überwältigt zu werden braucht er einen starken Halt auf der lichten Seite – den nur Hanna ihm geben kann. Manchmal kommt man zu einem Buch wie die Jungfrau zum Kinde Ab und an lohnt es sich ab und an eben nicht Magyria Teil 1 von 3 ist f r mich dabei ein Buch dass ich nicht dringend h tte lesen m ssen Die rezensionen sprechen von einem twilight hnlichen Buch dass immer knapp am Kitsch und Klischee vorbeischrappt Meiner Meinung nach schrappt es nicht daran vorbei es wird jedes Klischee aufgegriffen garniert mit einer absolut durchschnittlichen Sprache Die Figuren lassen jegliche Tiefe vermissen sind teilweise hohle Phrasen auf zwei Beinen und bei 90% der Entscheidungen kann man sich nur noch an den Kopf greifen und m chte Mattim und Hanna einen Arschtritt verpassen Es ist insgesamt seicht pl tschert vor sich hin streift die unglaubw rdigen Charaktere und hinterl sst einen faden Beigeschmack Gerade Atschorek oder Kunun w rden viel Potential bieten bleiben aber sehr oberfl chlich und dummInsgesamt entt uschend Den zweiten Stern gibt es von mir nur weil die Geschichte in Budapest spielt und damit ein bisschen eigenen Charakter beweist

Read ´ PDF, DOC, TXT, eBook or Kindle ePUB free Î Lena Klassen

Ein Jahr als Au pair in Budapest – das klingt für die junge Deutsche Hanna nach einer schönen und aufregenden Zeit Wie aufregend ihr Aufenthalt in der ungarischen Hauptstadt tatsächlich werden soll ahnt sie allerdings erst als sie eines Nachts Mattim begegnet Denn der r. 35Hanna hat sich f r ein Au Pair in Budapest entschieden In der ungarischen Stadt wird sie auf die Kinder Attila und R ka aufpassen dabei trifft sie auch den Freund von R ka Kunun Schon allein dass er ein erwachsener Mann ist R ka dagegen erst 14 macht Hanna sehr misstrauisch Mit der Zeit bemerkt sie dass da noch viel mehr nicht stimmt M ria das vorherige Kinderm dchen hat da eine ganz eigene Theorie Kunun ist ein Vampir und die Bisswunden an R kas Hals sprechen eine deutliche SpracheWovon sie noch nichts wei ist die Parallelwelt Magyria aus der die Vampire stammen und in der Mattim f r sein Land k mpft das von den Vampiren dort Schatten genannt bedroht wird Immer wieder werden weitere Menschen verwandelt und auf die andere Seite gezogen Schlie lich begegnen sich die beiden Gemeinsam m ssen sie k mpfen Hanna f r R ka Mattim f r Magyria und beide f reinanderWessen Alarmglocken beim Wort Vampir bereits losschrillten keine Sorge Die Vampire hier geh ren mit zu den allerbesten Aspekten des Buches denn sie sind keineswegs so wie in zig anderen Romanen auch Nat rlich sind sie unsterblich aber das bedeutet hier nicht dass alles heilt wie Kunun es hervorhebt sondern dass alles so bleibt wie es ist Wenn sie verletzt werden bleibt diese Wunde und verschlie t sich nicht mehr Au erdem m ssen sie nicht zwangsl ufig Blut trinken lassen sie es sein k nnen sie aber nur in der Dunkelheit leben Derweil besitzen sie keine Superkr fte wenngleich sie als Schatten einige wenige F higkeiten besitzen da aber nicht zu viel verraten werden soll kann ich nur empfehlen diese anderen Vampire einfach mal selbst kennenzulernenMindestens genauso toll ist die Tatsache dass Magyria Das Herz des Schattens zwar zu einem nicht kleinen Teil eine Liebesgeschichte ist bei all der Romantik die Handlung aber nicht vergisst Lena Klassen ist sich durchaus bewusst dass auch was passieren muss und dementsprechend streut sie immer wieder kleine Ungereimtheiten und R tsel aus w hrend Mattim und Hanna verzweifelt bem ht sind Kunun das Handwerk zu legen was alles andere als einfach istSchon anfangs werden die Szenen geschickt zwischen Budapest und Magyria abgewechselt so dass ich mich kaum entscheiden konnte an welcher Stelle ich jetzt lieber weiterlesen wollte beide Seiten waren sehr spannend gestaltetDas Ende bietet derweil noch gen gend offen stehende Probleme um auch Lust auf den n chsten Band zu machen in dem sicherlich noch so einiges passiertDoch so sch n das alles ist gerade beim angenehmen Stil der Autorin ein paar Sachen sind leider nicht ganz so gut gelungen Hannas Perspektive in Budapest schreitet anfangs sehr schnell voran W hrend innerhalb weniger S tze viel Zeit vergeht lernt sie nat rlich die Familie bei der sie lebt und ihre Gepflogenheiten kennen Allerdings bekommt der Leser davon nichts mit weswegen es mir teilweise etwas pl tzlich und abgehackt erschien Ich hatte schlichtweg nicht das gleiche Hintergrundwissen wie Hanna es wurde aber auch nichts getan um dieses Defizit auszugleichenGenauso schnell glaubt die junge Frau an Vampire was mich auch ein wenig erstaunt hat sp ter sowieso als eine Nacht ausreichte damit Mattim und Hanna sich schlagartig ineinander verlieben F r meinen Geschmack ist das alles etwas zu schnell als h tte die Handlung ein wenig beschleunigt werden m ssenDie Charaktere sind im Falle von Mattim und Hanna zwar manchmal ein wenig weinerlich sind aber wie sie nun einmal sind Sie haben ihre berzeugungen und ihre Ziele und entwickeln sich auch w hrend andere leider in der ihnen zugeschriebenen Rolle verharren Kunun ist der B sewicht R ka ein nerviger Teenager der sich viel zu viel auf seine Beziehung einbildet und so weiter und so fort Ausnahme ist vielleicht der K nig MagyriasDas ist allerdings sehr schade es bleibt aber zu hoffen dass sich das im kommenden Band ein wenig ndert Immerhin sind die Grundkonstellationen schon l ngst geschaffen und viel Platz bietet das Buch wiederLetztlich ist Magyria Das Herz des Schattens ein spannendes Fantasy Abenteuer in Budapest dessen Perle wirklich die Vampire sind die sich aus dem Einheitsbrei hervorheben An manchen Punkten muss noch gearbeitet werden trotzdem bietet das Buch angenehme Unterhaltung und Romantik die sich nicht vollkommen in sich selbst verliert

Review Das Herz des Schattens

ätselhafte junge Mann erzählt ihr eine unglaubliche Geschichte – von Schatten von einem geheimnisvollen Tor und von einer Stadt die parallel zu Budapest existiert Und von Kunun seinem Bruder der wie er selbst ein Schatten – ein Vampir – ist der sich im Gegensatz zu M. 25 Sterne An sich echt eine sch ne Welt dieses Akink in der ein Teil der Geschichte spielt Leider wurde dieses Welten springen nach Budapest nicht so gut gemeistert Alles was in Budapest passiert und alle Charaktere dort haben mich null berzeugt W rde die Geschichte nur in Akink spielen w r es echt spannend gewesen alle Kapitel dort haben mich gefesselt vom Rest war ich nur genervt weshalb ich das Ende leider auch eher berflogen habe


About the Author: Lena Klassen

Bücherverschlingende Geschichtenerzählerin Schreibende Büchernärrin Teetrinkende schokoladensüchtige Fantasy Autorin mit einer Vorliebe für Waldspaziergänge verrückte Katzen Lavendel und chinesisches EssenGeboren 1971 in Moskau aufgewachsen in Deutschland begann Lena Klassen schon früh Geschichten zu erzählen Sobald sie schreiben konnte gab es kein Halten mehr – sie schrieb ihre Fantasi